0

Eine Frage (nach) der Geste /A Question(ing) of Gesture

Ein Projekt von Tina Bara und Alba D'Urbano in der Oper Leipzig

Bara, Tina / D'Urbano, Alba / Dickmanns, Monique / Menne, Katrin / Mohr, Peter / Winckler, Eva
29,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783901756917
Sprache: Englisch
Umfang: 252
Format (T/L/B): 24,0 x 30,0 cm

Beschreibung

Ein Augenzwinkern kann eine Geste sein, eine Revolution auch. Gesten sind die zweite Sprache des Menschen, und wo die bildende Kunst auf Worte verzichtet, steigt ihr Rang. Es gibt keinen scharfen Begriff der Geste, sondern sie erfährt ihre Bestimmung wesentlich durch die Grenzziehung zu anderen verwandten Begriffen wie Gestikulation, Pose, Gebärde oder Mimik. „Eine Frage (nach) der Geste“ wurde als Gesamtprojekt an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig von den Professorinnen Alba D'Urbano (Medienkunst) und Tina Bara (Fotografie) entwickelt. Das ambitionierte Ausstellungsprojekt, mit mehr als 50 internationalen TeilnehmerInnen, hatte seine Premiere an einem besonderen Ausstellungsort, der Oper Leipzig, und schloss dort auch die darstellenden Künste, Performance, Tanz etc. mit ein. Die vorliegende Publikation erscheint als abschließende Dokumentation und Aufarbeitung des Projektes und Veranstaltungen mit den Kooperationspartnern: Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy, Leipzig; Edison Studio/Goethe Institut Rom; Schule für Dichtung Wien und Fotohof Salzburg. Mit Texten (dt.,engl.)von: Susanne Altmann, Beatrice von Bismarck, Barbara Büscher, Veronika Darian, Günther Heeg, Sebastian Helm, Susanne Holschbach, Ligna, Ingrid Loschek, Gesine Märtens, Andrea Papst, Jürgen Schulze-Seeger, Jana Seehusen.